... Impressum + Datenschutz
Ense Press - zwischen Ruhr und Möhnesee ... an der Haar ... verteilt
... Aktuelle Ausgabe
... Newsmeldungen
... Deadline Annoncen und ... > > Erscheinungstermine
... Preisliste u. Bestellschein
... Kontakt, Impressum
... Heimatgeschichte
... Künstler
... Vereine
... Regionale Wirtschaft
... Medizinische Notdienste
... ense-press by haase-druck
... Impressum + Datenschutz
... Heimatverein Ense-Bremen
... Heimatverein Möhnesee
ense-press - ... zwischen Ruhr und Möhne ... an der Haar notiert ...
Lambertus-Skulptur an den Bischof von Lüttich
  Ense - Lüttich: Eine Geburtstagsparty hätte der Kirchenvater Origines vermutlich gescheut wie der Teufel das Weihwasser. "Die heiligen Schriften", formulierte der got-tesfürchtige Mann um das Jahr 250 nach Christi Geburt, "wüssten von niemanden, der seinen Geburtstag gefeiert hätte, außer von Gottlosen wie Pharao und Herodes". Kein Wunder also, dass sich dank Origines viele Jahrhunderte lang der Namenstag besonderer Gunst in der Christenheit erfreute - zumal in deren katholischer Abteilung.
Indes: Die Zeiten wandeln sich, und mit ihnen bröckelt die Tradition selbst im Katholizismus. Längst rangiert der Namenstag (er ist zumeist Gedenktag an den Todestag des Heiligen, der als Geburtstag für das ewige Leben gedeutet wird) auch bei vielen praktizierenden Katholiken unter ferner liefen.

Bei vielen, freilich nicht bei allen. Lambert Hellmann aus Ense gehört zu jenen, die nicht nur in jedem Jahr ihren Namenspatron (17. September) gebührend feiern. Seine Verehrung des heiligen Bischofs und Märtyrers Lambert (um 633 -706) reicht so weit, dass sie ihn vor kurzem sogar auf eine besondere Wallfahrt ins belgische Lüttich führte. Dorthin, wo sich der größte Teil der Lambertus-Reliquien befindet. Am 22. April 2002 überreichte er dem neuen Diözesan-Bischof, Monseigneur Dr. theol. Aloys Jousten, eine Holzstatue des heiligen Lambert.

Bischof Jousten trat zu Pfingsten 2001 an die Spitze der Diözese, deren Ursprünge bis ins vierte Jahrhundert reichen, also in die römische Zeit.Der 91. Oberhirte des belgischen Bistums erblickte am 2. November 1937 das Licht der Welt, wurde am 8. Juli 1962 zum Priester geweiht. Mit St. Lambertus kam er sozusagen schon als Pfarrer und Dechant in Eupen in Kontakt: schließlich ist dort auch eine Kapelle dem Heiligen geweiht. Zu seinem Wappenspruch erkor sich Bischof Jousten den lateinischen Spruch "Gaudium Domini Fortitudo Nostra", übersetzt: "Die Freude am Herrn ist unsere Kraft". Exakt jenen Wappenspruch, fand Hellmann übrigens heraus, hatte sich der aus Ense-Hünningen stammende und 1991 emeritierte Kölner Weihbischof Dr. Josef Georg Plöger gewählt. Schon vor Bischof Joustens Amtsantritt am 50. Tag nach Ostern 2001 hatte Hellmann Kontakt mit der Diözese Lüttich aufgenommen, um ihr die Lambertus-Statue zu schenken. 1999 war das, doch der damalige Generalvikar empfahl, so lange mit der Übergabe zu warten, bis ein neuer Bischof in Amt und Würden sei. Geschaffen wurde die Lambertus-Skulptur vom Künstler Christoph Winkelmann aus Möhnesee. Ein Bronze-Abguss der etwa 90 Zentimeter großen Statue aus Eichenholz ziert übrigens seit Anfang 2000 den Bereich vor dem Heimathaus in Ense.

Am 22. April 2002 machten sich also Lambert Hellmann, begleitet von Prälat Prof. Dr. Werner Arens aus Wenden und Pfarrer Udo Linke aus Drolshagen auf den Weg in die rund 145.000 Einwohner zählende belgische Metropole. Geistlicher Rat Josef Scholle, der von 1969 bis 1985 als Pfarrer von Ense-Bremen wirkte, konnte aus Krankheitsgründen nicht mitfahren. Bei einem Pontifikalamt mit dem Lütticher Oberhirten in der Cathedrale Saint Paul wurde die Lambertus-Statue feierlich überreicht.
"Die Zeremonie am 22. April werde ich nie vergessen", denkt Hellmann voll Freude an den Besuch in Lüttich zurück. Bischof Jousten dankte dem Stifter wenige Tage später per Brief in bewegten Worten für die Statue: "Man spürt, dass Sie Ihren Namenspatron wirklich verehren".

Welchen Bereich der ehrwürdigen Lütticher Kathedrale die Statue zieren wird, ist noch nicht ganz klar. Vorläufig steht sie in der Kapitelskapelle.

"Ich hätte aber nichts dagegen, wenn die Statue ihren Platz in einer kleinen, dem Heiligen geweihten Kirche des Bistums Lüttich fände", sagt Lambert Hellmann. Wer etwas zu verschenken hat, darf dem Beschenkten schließlich keine Vorschriften machen. Schon gar nicht, wenn es um die Statue eines Heiligen geht.
 
Thomas Felder, Lippstadt
(veröffentlicht: Ausgabe 90/2002)
ense-press by haase-druck
Peter Haase
Rauschenberg 82
59469 Ense-Bremen
Tel.: +49 2938 573
E-Mail: info@ense-press.de

ense-press-PDF zum Blättern,
die aktuelle Ausgabe, Heft 148:
24.05.2017
Bernhard Frick, Weihbischof
Dietrich von Fürstenberg
1246 Gründung Kloster Himmelpforten
1816 | Die Haar wird preußisch
Die Schlacht bei Bremen 1586
Kölner Erzbischof Engelbert von Berg † 07.11.1225
Wallfahrten
Gründung des Klosters Scheda
Adolf von Hatzfeld
Vorstenburg auf Richters Köpfchen über dem Ruhrtal
Die Not in der Zivilbevölkerung im 1. Weltkrieg 1914/18
Soester Fehde, Teil 2/2
Soester Fehde, Teil 1/2
Freiwillige Arnsberger Jäger-Kompanie als leichte Infanterie 1814 gegen Napoleon
1813 - Kosaken auf der Haar
Kriegszeiten vor 430 Jahren und 380 Jahren in unserer Heimat, Teil 2 von 2
Kriegszeiten vor 430 Jahren und 380 Jahren in unserer Heimat, Teil 1 von 2
Telegraphenlinie via Echtrop - Höingen
Napoleons Russland-Feldzug, Teil 2, der Rückzug
Napoleons Russland-Feldzug, Teil 1, Vormarsch u. Eroberungen
Kalenderreform 1582
Ernst von Bayeren stirbt am 17. Februar 1612 in Arnsberg
Goldfeuer bei Günne
1586 die Schlacht bei Bremen
Kaspar Schwarze, gnt. Betkaspar
Von Hexen und Ketzern
Wiedenbergkapelle
Niederenser Feldkreuz
100 Jahre Schützenhalle Bremen
Pängel Anton und Deutsches Wirtschaftswunder in Ense
Heimatgeschichte-Archiv
Alte Gewichte, Maße und Münzen
Delecke: 75 Jahre Bismarckturm
Kutsche 1948 in Niederense verunglückt
Ehemaliges Totenläuten vom Niederenser Spritzenhaus
St. Anna-Kapelle
Haus Soerries-Schulte 200 Jahre alt
Farmhouse Soerries-Schulte 200 years
25 jähr. Partnerschaften mit Ense
Klosteranl. Himmelpforten bis 1943
Ense im Mittelalter
Haarstrang 390 Mio. Jahre
Hellmichs 167 Jahre Küster
Gut Oevinghausen Teil 2
Gut Oevinghausen Teil 1
B.Soerries 1883 emigriert
B.Soerries emigrates 1883
Forsthaus Himmelpforten
Tante Emma Laden
Bericht aus 1813
Bauernhaus an der Haar
Badehaus Fürstenberg
Drüggelter Kapelle
90 Jahre Möhnetalsperre
Rittergut Oevinghausen
Kunst St. Bernhardus
Kapellchen Hünningen
Lambertus Reliquie
Kunstwerke St. Bernhard Kirche
Speichergebäude Günne
Heiligenhäuschen Gröchte
"Zum Redde" - Bremen
Vorstenburg, Ense
Emmausgang 1939
Korndiemen an der Haar
Mähdrescher und mehr ...
Berühmte Pfarrer Bremen
Schlacht bei Bremen
Prozessionen Bremen
Kapelle Fürstenberg
Kurfürstl. Kolonen 1, Günne
Kurfürstl. Kolonen 2, Günne
Kommunale Wappen
Lambertus-Skulptur, Ense
Enser Schulwesen 1
Enser Schulwesen 2
Enser Schulwesen 3
The Ruhr Dams Raid
Söbbelers Kreuz
Kloster Himmelpforten (1)
Kloster Himmelpforten (2)
Kloster Himmelpforten (3)
Kloster Himmelpforten (4)
Kloster Himmelpforten (5)
Kloster Himmelpforten (6)
Aktuelle News ense-press >>
Bernhard Frick, Weihbischof
Dietrich von Fürstenberg
1246 Gründung Kloster Himmelpforten
1816 | Die Haar wird preußisch
Die Schlacht bei Bremen 1586
Kölner Erzbischof Engelbert von Berg † 07.11.1225
Wallfahrten
Gründung des Klosters Scheda
Adolf von Hatzfeld
Vorstenburg auf Richters Köpfchen über dem Ruhrtal
Die Not in der Zivilbevölkerung im 1. Weltkrieg 1914/18
Soester Fehde, Teil 2/2
Soester Fehde, Teil 1/2
Freiwillige Arnsberger Jäger-Kompanie als leichte Infanterie 1814 gegen Napoleon
1813 - Kosaken auf der Haar
Kriegszeiten vor 430 Jahren und 380 Jahren in unserer Heimat, Teil 2 von 2
Kriegszeiten vor 430 Jahren und 380 Jahren in unserer Heimat, Teil 1 von 2
Telegraphenlinie via Echtrop - Höingen
Napoleons Russland-Feldzug, Teil 2, der Rückzug
Napoleons Russland-Feldzug, Teil 1, Vormarsch u. Eroberungen
Kalenderreform 1582
Ernst von Bayeren stirbt am 17. Februar 1612 in Arnsberg
Goldfeuer bei Günne
1586 die Schlacht bei Bremen
Kaspar Schwarze, gnt. Betkaspar
Von Hexen und Ketzern
Wiedenbergkapelle
Niederenser Feldkreuz
100 Jahre Schützenhalle Bremen
Pängel Anton und Deutsches Wirtschaftswunder in Ense
Heimatgeschichte-Archiv
Alte Gewichte, Maße und Münzen
Delecke: 75 Jahre Bismarckturm
Kutsche 1948 in Niederense verunglückt
Ehemaliges Totenläuten vom Niederenser Spritzenhaus
St. Anna-Kapelle
Haus Soerries-Schulte 200 Jahre alt
Farmhouse Soerries-Schulte 200 years
25 jähr. Partnerschaften mit Ense
Klosteranl. Himmelpforten bis 1943
Ense im Mittelalter
Haarstrang 390 Mio. Jahre
Hellmichs 167 Jahre Küster
Gut Oevinghausen Teil 2
Gut Oevinghausen Teil 1
B.Soerries 1883 emigriert
B.Soerries emigrates 1883
Forsthaus Himmelpforten
Tante Emma Laden
Bericht aus 1813
Bauernhaus an der Haar
Badehaus Fürstenberg
Drüggelter Kapelle
90 Jahre Möhnetalsperre
Rittergut Oevinghausen
Kunst St. Bernhardus
Kapellchen Hünningen
Lambertus Reliquie
Kunstwerke St. Bernhard Kirche
Speichergebäude Günne
Heiligenhäuschen Gröchte
"Zum Redde" - Bremen
Vorstenburg, Ense
Emmausgang 1939
Korndiemen an der Haar
Mähdrescher und mehr ...
Berühmte Pfarrer Bremen
Schlacht bei Bremen
Prozessionen Bremen
Kapelle Fürstenberg
Kurfürstl. Kolonen 1, Günne
Kurfürstl. Kolonen 2, Günne
Kommunale Wappen
Lambertus-Skulptur, Ense
Enser Schulwesen 1
Enser Schulwesen 2
Enser Schulwesen 3
The Ruhr Dams Raid
Söbbelers Kreuz
Kloster Himmelpforten (1)
Kloster Himmelpforten (2)
Kloster Himmelpforten (3)
Kloster Himmelpforten (4)
Kloster Himmelpforten (5)
Kloster Himmelpforten (6)

CMS by KLEMANNdesign.biz