... Impressum + Datenschutz
Ense Press - zwischen Ruhr und Möhnesee ... an der Haar ... verteilt
... Aktuelle Ausgabe
... Newsmeldungen
... Deadline Annoncen und ... > > Erscheinungstermine
... Preisliste u. Bestellschein
... Kontakt, Impressum
... Heimatgeschichte
... Künstler
... Vereine
... Regionale Wirtschaft
... Medizinische Notdienste
... ense-press by haase-druck
... Impressum + Datenschutz
... Heimatverein Ense-Bremen
... Heimatverein Möhnesee
ense-press - ... zwischen Ruhr und Möhne ... an der Haar notiert ...
St. Antonius Schützenbruderschaft Günne
St. Antonius Schützenbruderschaft
feierte 250. Geburtstag
Rechts:
Auf der Treppe des Haupthauses der historischen Hofanlage Schulte-Günne begrüßte Oberst Wolfgang Razem die Festgäste
 
Möhnesee-Günne. Das Jubiläumsjahr "250 Jahre St. Antonius Schützenbruderschaft" begann am 17. Januar 2004 um 18 Uhr mit einem Festhochamt in der Günner Pfarrkirche, mit dem zeitgleich das Patronatsfest des hl. Antonius gefeiert wurde. Dazu hatten Oberst Wolfgang Razem und Hauptmann Wolfgang Nübel im Auftrag des Schützenvorstands und der Pfarrgemeinderat alle Bürger eingeladen. Nach dem feierlichen Gottesdienst ging es gemeinsam zu einem gemütlichen Festabend in den Saal der Schützenhalle. Festredner an diesem Abend war der Bundesoberst des Sauerländischen Schützenbundes (SSB) Klaus Rappold. Zugegen war auch eine große Abordnung des Kreisvorstands des SSB, Kreisgruppe Soest.

Die Jubiläumsfestschrift zum 250jährigen Bestehen präsentierten die Schützen anlässlich der Jubelfeier am 10. und 11. September 2004. Eineinhalb Jahre hatte unter Leitung von Egbert Nölle die Vorbereitung gedauert. Mit im Arbeitskreis waren die Autoren: Dechant Dr. Gerhard Best, Helmut Bittis, Heinz Junker, Hubertus Koch, Dr. Ulrich Löer, Johannes Pantel, Karl Rosenwald, Franz-Josef Teuber, Franz Vollmer, Karl-Heinz Wilmes und Michael Winkelmann. "Im Aufsuchen einer exakten Entstehungsurkunde", so Egbert Nölle während der Buchvorstellung, "konnten wir nicht fündiger werden als unsere Vorfahren im Jahr 1962, die einen damals noch vorhandenen Königsorden aus dem Jahr 1754 zum Anlass nahmen, das Gründungsjahr auf diesen Zeitpunkt zu datieren."

In 17 Kapiteln wird im Festbuch nicht nur die Chronologie der St. Antonius Schützen in den Jahrhunderten dargelegt, sondern auch beschrieben wie sich Werte und Tradition zu den Begriffen "Glaube, Sitte, Heimat" im Bewusstsein der Menschen von 1754 bis heute gewandelt haben. Allein der Bruderschaftsgedanke ist in unserer modernen Gesellschaft immer noch ein hohes Gut mit dem Anspruch, christliche Werte gegen Gefahren zerstörerischer Strömungen zu verteidigen und für ein friedliches Miteinander einzutreten. Auch die Pflege bürgerlicher Geselligkeit, wie es Dr. Ulrich Löer in seinem Beitrag "Schützen in Günne an der Schwelle der neueren Zeit" schreibt, gehört mit zum Hauptzweck der Schützenbruderschaft.

Zum Auftakt des Jubiläums am Freitag, dem 10. September 2004, kamen Schützen und Bürger der Gemeinde um 17 Uhr zum Festgottesdienst in die St. Antonius Pfarrkirche. Präses Dr. Gerhard Best, Vikar Tobias Dirksmeier und Diakon Jürgen Vogt zelebrierten die Messe und die Messdiener waren Hubert Belke, Elmar Rosenthal, Albert Schlüter und Matthias Steinmeier vom Schützenvorstand. Im Rahmen des anschließenden Festzugs wurden zum Gedenken an die Gefallenen, Toten und Vermissten des Ortsteils Günne zwei Kränze am Mahnmal in Mitten des Dorfes niedergelegt. Dann ging es zur Schießanlage am Möhneseekraftwerk, um unter den ehemaligen Königen des Vereins den ersten Kaiser der Günner Bruderschaft zu ermitteln. Den Titel errang Hubertus Koch, der im Schützenzug "Haarhofe" aktiv tätig ist und auch als Fahnenoffizier im Vorstand Verantwortung hat. Ehefrau Anne, die 1999 Königin war, wurde die erste Kaiserin an seiner Seite. Nach der Kaiserproklamation fand vor der wunderschönen Kulisse der Möhneseesperrmauer, die zu diesem Ereignis strahlend ausgeleuchtet war, der große Zapfenstreich statt. Gespielt wurde er vom Musikverein Niederense und dem Spielmannszug Hewingsen.

Mit dem Abholen des Kaiserpaars Hubertus und Anne Koch und des Königspaars Christoph und Barbara Vollmer begann am Samstagnachmittag der Festzug mit ca. 900 Schützen und 17 Gastbruderschaften und Festgästen. Antreten war am Parkplatz an der Sperrmauer mit dem Ziel "Hof Schulte-Günne". Hier begrüßte Oberst Wolfgang Razem die Ehrengäste und Bruderschaften sowie die Vertreter der Ortsvereine und alle Festgäste von nah und fern. Sein besonderer Dank galt den Familien Schulte-Günne, dass in der historischen Hofanlage die Veranstaltung stattfinden konnte. Monsignore Professor Peter Schallenberg aus Dortmund hielt die Festansprache zum Thema "Glaube, Sitte, Heimat". Humorvoll bezeichnete er dabei die Schützen als "treu und verbohrt" um dann festzustellen, dass früher ihre eigentliche Aufgabe der Schutz der Dörfer gewesen sei, während heute die Bruderschaften vornehmlich Aufgaben zum Schutz und zur Überlieferung der drei genannten Traditionswerte zu übernehmen hätten. Der eloquente Kirchenredner begeisterte seine Zuhörer mit seiner freien Rede, weil er parallel Alltagsbetrachtungen der heutigen Zeit gekonnt mit Überlieferungen der Schützenbruderschaften zu harmonieren wusste.

Es folgten Grußadressen vom Kreis- und Bundesvorstand des SSB und vom Landrat Wilhelm Riebniger. Bürgermeister Gerd Brune fasste sich kurz und Ortsvorsteher Karl-Heinz Wilmes wünschte zukünftig der Bruderschaft Harmonie im dörflichen Zusammenleben. Auch MdB Bernhard Schulte-Drüggelte gratulierte. Pfarrer Frank Stückemann überbrachte als "protestantischer Gast aus der Börde" den Günner Schützen im "kurkölnischen Sauerland" ebenfalls herzliche Glückwünsche.

Mit der anschließenden Parade am Günner Dorfplatz und dem Kaisertanz am Abend mit Hubertus und Anne Koch sowie dem Königspaar Christoph und Anne Vollmer erreichte das Jubelfest zum Abschluss weitere Höhepunkte.

bearbeitet: A. Franz
Quelle: Geschäftsbericht Theo Belke, Günne


ense-press by haase-druck
Peter Haase
Rauschenberg 82
59469 Ense-Bremen
Tel.: +49 2938 573
E-Mail: info@ense-press.de

ense-press-PDF zum Blättern,
die aktuelle Ausgabe, Heft 148:
24.05.2017
Seniorenforum Wickede (Ruhr)
Heimatverein Ense-Bremen: Tag der offenen Tür 10. Sept. 2016
Waldlabor e. V.
Eine-Welt-Gruppe Günne
40 Jahre Heimatverein Ense-Bremen
Flüchtlinge werden Nachbarn
LEADER | Börde trifft Ruhr
Flüchtlinge werden Nachbarn
Eine-Welt-Kreis Ense
Enser KünstlerTreff 2008
Die Filous vom TuS Niederense 1911 e.V.
Enser Warenkorb e. V.
Künstlertreff Ense 2008
Initiativkreis Ense: neuer Vorsitzender Ralf Hettwer
Förderkreis Ense-Eleu e.V.
Das EnseMobil
Enser Warenkorb e. V.
Initiativkreis Ense e. V.
50 Jahre SSC Höingen
Freiwilligen Agentur Ense
Enser Warenkorb e. V.
SV Lüttringen 100 Jahre
TuS Niederense 100 Jahre
MGV-Harmonie | Krippe in St. Lambertus
MGV Liederkranz Höingen
Förderverein KiGa St. Bernhard
Feuerwehr Ense-Bremen
Seelenpflaster e.V.
Senioren Union Möhnesee
NaturFreunde Möhnesee
Trägerverein Liz Möhnesee e.V.
60 Jahre Musikverein Niederense
Feuerwehr Ense-Bremen in der Rhön
Missionsgemeinschaft Günne
Enser Waldläufer
100 Jahre Musikverein Höingen
Freie Ritterschaft von Ense
Eine Welt Laden Ense
CaJiE vor dem Aus?
Vereinigung ehem. Soldaten
Initiativkreis Ense
Änne-Feiler-Gruppe Ense
Marktfrauen Körbecke
Senioren-Orchester Krs. Soest
Eine-Welt-Kreis
Mädchenfussball in Höingen
Mädchenmannschaft
TuS Ense-Bremen
St. Antonius Günne
VGS Möhnesee
Imkerverein Günne u. Umgeb.
Die Filous vom TuS Niederense
Missionskreis St. Lambertus, Ense
SFW 1963 Waltringen
Schützenfest Höingen
Kaninchenzuchtver. Waltringen
Möhnemarkt in Niederense
Concordia, Niederense
Sturmvogel Ense-Bremen
Volkstrauertag
Heimatverein Ense-Bremen
Theatergruppe Bilme
Sportverein Günne
Initiativ-Kreis-Ense
Musikzug Ense-Bremen
Feuerwehr Ense-Bremen
Senioren Union Möhnesee
Aktuelle News ense-press >>
Seniorenforum Wickede (Ruhr)
Heimatverein Ense-Bremen: Tag der offenen Tür 10. Sept. 2016
Waldlabor e. V.
Eine-Welt-Gruppe Günne
40 Jahre Heimatverein Ense-Bremen
Flüchtlinge werden Nachbarn
LEADER | Börde trifft Ruhr
Flüchtlinge werden Nachbarn
Eine-Welt-Kreis Ense
Enser KünstlerTreff 2008
Die Filous vom TuS Niederense 1911 e.V.
Enser Warenkorb e. V.
Künstlertreff Ense 2008
Initiativkreis Ense: neuer Vorsitzender Ralf Hettwer
Förderkreis Ense-Eleu e.V.
Das EnseMobil
Enser Warenkorb e. V.
Initiativkreis Ense e. V.
50 Jahre SSC Höingen
Freiwilligen Agentur Ense
Enser Warenkorb e. V.
SV Lüttringen 100 Jahre
TuS Niederense 100 Jahre
MGV-Harmonie | Krippe in St. Lambertus
MGV Liederkranz Höingen
Förderverein KiGa St. Bernhard
Feuerwehr Ense-Bremen
Seelenpflaster e.V.
Senioren Union Möhnesee
NaturFreunde Möhnesee
Trägerverein Liz Möhnesee e.V.
60 Jahre Musikverein Niederense
Feuerwehr Ense-Bremen in der Rhön
Missionsgemeinschaft Günne
Enser Waldläufer
100 Jahre Musikverein Höingen
Freie Ritterschaft von Ense
Eine Welt Laden Ense
CaJiE vor dem Aus?
Vereinigung ehem. Soldaten
Initiativkreis Ense
Änne-Feiler-Gruppe Ense
Marktfrauen Körbecke
Senioren-Orchester Krs. Soest
Eine-Welt-Kreis
Mädchenfussball in Höingen
Mädchenmannschaft
TuS Ense-Bremen
St. Antonius Günne
VGS Möhnesee
Imkerverein Günne u. Umgeb.
Die Filous vom TuS Niederense
Missionskreis St. Lambertus, Ense
SFW 1963 Waltringen
Schützenfest Höingen
Kaninchenzuchtver. Waltringen
Möhnemarkt in Niederense
Concordia, Niederense
Sturmvogel Ense-Bremen
Volkstrauertag
Heimatverein Ense-Bremen
Theatergruppe Bilme
Sportverein Günne
Initiativ-Kreis-Ense
Musikzug Ense-Bremen
Feuerwehr Ense-Bremen
Senioren Union Möhnesee

CMS by KLEMANNdesign.biz